Besuch der Sportkreisjugend Ludwigsburg auf dem Füllmenbacher Hof

Strahlende Kinderaugen auf dem „Füllmi“
Lidija Kalkofen und Frank Rebholz besuchen Freizeit der Sportkreisjugend Ludwigsburg

Auf Einladung des Präsidenten des Sportkreises Ludwigsburg e.V., Matthias Müller, besuchten Lidija Kalkofen und Frank Rebholz stellvertretend für unsere Fraktion am 31.07.19 die Freizeit der Sportkreisjugend auf dem Füllmenbacher Hof, die dort in den ersten beiden Ferienwochen vom 28.07. bis  09.08.19 stattfand – mittlerweile zum 51. Mal!

Herr Müller führte uns durch die im Wesentlichen aus zwei Holzhäusern mit Küchentrakt und sanitären Anlagen, einem großen Zeltgelände, hauseigenem Schwimmbecken, Terrasse und Grillplatz bestehende Anlage und erläuterte uns dabei, dass pro Ferienwoche rd. 120 Kinder (!) im Grundschulalter, insbesondere aus dem Landkreis Ludwigsburg und dem Enzkreis, durch ein aus rd. 25 Personen bestehendes, eingespieltes Team „vom Küchenpersonal bis zum Medizinmann“  betreut werden.
Für die Kinder stehen neben „Sport, Spaß und Spiel“ aber auch andere Aufgaben, wie z.B. das Messen des ph-Wertes und Reinigen des Schwimmbeckens, auf dem Programm.

Was uns als GRÜNE besonders beeindruckt hat, ist das Bemühen der Betreuer, den Kindern in ihrer Ferienwoche „Naturverbundenheit“ zu vermitteln. Sei es bei Waldspaziergängen, wo Wissen über die verschiedenen Baumarten und Pflanzen vermittelt wird, bei Begegnungen mit (mittlerweile ja leider sehr selten gewordenen) Laubfröschen oder dem Kennenlernen verschiedener Schmetterlingsarten, die sich auf dem bewusst dafür an der Terrasse angepflanzten Schmetterlingsstrauch (Buddleja) in erfreulicher Vielzahl tummeln.

Fazit: Der Besuch hat sich gelohnt! Wir haben nicht nur „strahlende Kinderaugen“ erlebt, sondern auch ein höchst engagiertes Betreuungsteam, das alles dafür tut, dass sich die Kinder auf ihrem „Füllmi“ – wie sie ihn fast liebevoll nennen - nicht nur wohl fühlen, sondern in herrlicher Umgebung mit blühenden Wiesen auch die Natur und Maßnahmen zu deren Schutz vermittelt bekommen.
Abschließend haben wir ggü. Herrn Müller und dem Leiter des Betreuungsteams, Herrn Neuweiler, den Dank unserer Fraktion für die professionelle Arbeit und das hohe Engagement des Sportkreisteams zum Ausdruck gebracht.